Open Space – Innovation made by infoteam

Friedrichshafen. Nach 23 durchgeführten RUBIN Anwendertreffen fand am 2. Dezember 2015 erstmals ein internes Anwendertreffen statt. Rund 40 RUBIN Anwender und Nicht-Anwender der Messe Friedrichshafen trafen sich am Morgen im Konferenzzentrum zu einer ganztägigen Open-Space-Konferenz. Nach einer Begrüßung durch den Prokuristen Stefan Mittag, den IT-Leiter Sven Rostin und die infoteam-Moderatoren Christoph Herlitz, Mona Thissen und Rudi Kratzmeir wurde der Open Space eröffnet.

Open Space ist eine Moderationsmethode für Großgruppen und eignet sich für Unternehmen, die ihre internen und kundenbezogenen Prozesse durch das Wissen aller Beteiligten optimieren wollen. Der Grundgedanke ist, die eigene Arbeitswelt aus sich heraus zu verbessern und eine Basis für kooperative Zusammenarbeit zu schaffen. Damit setzt Open Space an den Unternehmenswerten an, auf die es in der Zukunft ankommt. „Open Space macht Wandel erlebbar“, fasst Christoph Herlitz, Geschäftsführer von infoteam, zusammen.

In rund 16 selbstorganisierten Workshops wurden Fragen zur Anwendung und Anforderungen an RUBIN besprochen, Erfahrungen ausgetauscht und Probleme gelöst. Die Ergebnisse aus den Workshops wurden während der Pausen résumiert und in anschließenden Plenardiskussionen mit infoteam ergänzt. So konnte das Wissen projekt- und abteilungsübergreifend weitergetragen werden. „Es ist ein ganzheitlicher Ansatz, den die Kollegen aus Berlin verfolgen“, so der IT-Leiter Sven Rostin. „Sie beraten, begleiten, moderieren und leisten so einen Beitrag zur Organisationsentwicklung. Das hat der intensive Austausch unter den Mitarbeitern der Messe ganz klar gezeigt.“

infoteam GmbH Berlin
Königsberger Straße 14
12207 Berlin
Deutschland
E-Mail: info@infoteam-berlin.de

zurück zu info-Tüpfelchen